Die digitale Ecke


Um es gleich vorweg zu nehmen, spart man mit Eigenbau viel Geld, dazu kann ich gleich sagen: nein.
Die beste Seite für Eigenbau ist von meiner Warte her Paco´s Webseite.
Hier findet ihr alles zum selber bauen wie Digitalzentrale, Handregler, Lokdecoder, Funktionsdecoder, PC-Interface (GenLie / GenHSI) und weitere.

Wenn man jetzt aber die Preise zusammen rechnet für eine Zentrale (NanoX-S88 - 60€ inkl. Gehäuse und Trafo), Handregler (MiniMaus - 25€ inkl. Gehäuse) so wie ein PC-Interface für fahren (GenLi - 25€ inkl. Gehäuse ohne Trafo) und Rückmeldung (GenHSI - 26€ inkl. Gehäuse ohne Trafo) ist man bereits bei 136€.
Für dieses Geld bekommt man schon eine DR5000 (allerdings ohne Handregler) oder eine z21 (Start) schon mit Handregler und hat den Vorteil der Garantie.

Beim Selbstbau kommt erschwerend hinzu, dass man mit unterschiedlichen Protokollen nicht gut arbeiten kann.
Dabei ist schon mal klar - Selectrix arbeitet nur mit Selectrix zusammen und Loconet nur mit Loconet.
Aber wie sieht das bei DCC aus?
Hier kommen noch unterschiedliche Protokollversionen zum tragen.
Die Multimaus mit Roco/Fleischmann-Verstärker arbeitet noch mit V3.0 wie das GenLi ebenalls - was so auch funktioniert.
Die z21 von Roco/Fleischmann dagegen arbeitet mit V3.6 - hier funktioniert das GenLi nicht sauber!

Da das Lenz XPressNet Protokoll frei ist (ohne Lizenzgebühr), so haben sich auch einige dies zu nutze gemacht und eigene Dinge implementiert, so unter anderem Roco und Tran, was auch jedesmal in der PC-Software anders eingebunden werden muss (machen die Softwarehersteller) und dies macht das Produkt teurer.
Diese Protokolländerungen haben unterm Strich meist nur den einen Sinn - die Kunden bei sich zu binden - aber Kundenfreundlich ist das von meiner Warte her nicht.
Wenn das DCC-Protokoll wieder sauber wäre, dann wäre es Kundenfreundlich, weil kostengünstiger und für den Kunden auch besser nutzbar - gerade hier liegt auch das Problem, warum einige nicht auf digital umsteigen wollen - zu viel durcheinander.

Das einzige, was sich noch lohnt selbst zu bauen, sind die Rückmeldungen auf S88-Basis (wenn vom Interface unterstützt) und Gleisbelegtmelder.