Zu meiner Person


Ich wurde am 12.07.1961 in Dohna (unweit von Pirna und Dresden) geboren.

An das größer werden der ersten Jahre erinnere ich mich kaum noch, ich weiß nur, dass ich die Kinderkrippe und den Kindergarten besucht habe.

Mit 7 Jahren (auf Grund des Geburtsmonates/Stichtag) kam ich in die Schule, welche ich dann 10 lange Jahre besucht habe und am Ende das Gesamtprädikat "GUT" erhielt.

Nach der Schule habe ich dann eine Ausbildung zum Kfz-Schlosser abgeschlossen.
Wie allgemein üblich in der ehemaligen DDR ging es im Anschluss der Berufsausbildung dann zum Grundwehrdienst.

Von da zurückgekehrt musste ich Feststellen, dass es die Werkstatt in Pirna, in welcher ich gelernt hatte, nicht mehr gab. Also wurde ich dann Busfahrer (womit ich mir einen Kindheitstraum erfüllt habe). Nach über 8 Jahren auf verschiedenen Strecken, mit verschiedenen Kollegen usw. entschloss ich mich, mich in meinen Fertigkeiten weiter zu entwickeln, ich kündigte in meinem Betrieb und ging in den Straßenbau.

Leider machte mir dort meine Gesundheit einen Strich durch die Rechnung, ich musste dort wieder aufhören und nahm eine Anstellung aus Hausmeister im Kindergarten unseres Ortes an.

Nun kam die Wende und damit verbunden wurde die Stelle als Hausmeister nach und nach zum Gemeindeangestellten umgewandelt.
Diese abwechslungsreiche Arbeit macht mir auf Grund ihrer Vielseitigkeit auch heute noch viel Spaß, zu mal ich dort Chef des Bauhofs bin.

So viel zum beruflichen Teil.

 

Nun noch kurz zu meinen Hobbys.

Schon in meiner Schulzeit war ich Mitglied in dem an meiner Schule existierenden Modellbahnclub. Nach dem Ausscheiden aus der Schule konnte ich diesen leider nicht mehr besuchen (da ja nur für Schüler) und fand Jahre später zu meinem letzten Club (1990 - MEC-Pirna) Kontakt. Da ich mich schon in Kindesjahren mit Steuerungs- und Elektrotechnik beschäftigt habe (und auch einiges funktionierendes geschaffen habe), ist es auch nicht weiter verwunderlich, das ich mich in diesem Club um die Elektronik kümmerte. Natürlich nicht nur!
Denn an meiner Heimanlage mache ich ja auch alles selber (mehr dazu auf der Seite "Hobby").
Wie es jedoch im Leben so ist, verschiedene Meinungen und Interessen müssen nicht immer zu einem positiven Werdegang beitragen und so verlies ich den Club im Jahr 2007 wieder.

Zu meinem 2'ten Hobby ist so viel zu berichten:

Es ist das, was ich bisher am kürzesten betreibe, die Computertechnik (seit 1994) und die Webseitenprogrammierung (seit 2004).
Falls Ihr damit denkt, dass ist aber kurz - lasst Euch dazu nur sagen, wer sich intensiv in solche Sachen reinkniet kann das auch in kurzer Zeit lernen (nicht alles zu 100%, aber doch einiges). Da die Zeit nicht stehen bleibt, bin ich bestrebt, Ihnen immer wieder einiges neues zu vermitteln und der Gegenwart an zu passen. So werden auf meinen Tipp - Seiten regelmäßige Updates durchgeführt.

 

Google