Bei der Spurwahl


gibt es nicht nur die Größe zu Bedenken, sondern auch das Platzangebot des Ortes für den Aufbau der Anlage zu überlegen und zu Prüfen.

Bild Größenvergleich H0, TT und N
Größenvergleich: Links "H0", Mitte "TT" und Rechts "N"

Du bist ein eventueller Neueinsteiger in diesem Hobby, dann lese diese und die folgenden Seiten aufmerksam durch, denn hier geht es jetzt langsam an den Start des Hobbys Modellbahn.

Begegnung zweier Züge Du hast schon verschiedene Modelle einer Spurbreite, dann lese Dir trotzdem diese Seite und die folgenden durch um Dir den einen oder anderen Hinweis zu holen, falls Du dann umsteigen willst, es eine Rangierfahrt auf freier Strecke gibt mittlerweile verschiedene Plattformen (auch hier die Tauschbörse), wo Du Deine Modelle wieder verkaufen und somit auf eine andere Spurbreite umsteigen kannst.

Allerdings ist die Wahl der Spur mittlerweile schwierig geworden, nicht nur das sich hier die Vielfalt erhöht hat, nein, auch die Gestaltungsmöglichkeiten haben sich in allen Spurbreiten verbessert.

Blick in einen Nebenbahnbahnhof In den verschiedenen Spurbreiten gibt es auch immer mehr Vielfalt an rollendem Material, so dass dies ebenfalls als Entscheidungskriterium ausfällt (außer bei besonderen Wünschen).

Also bleibt nur noch die Auswahl nach der Größe und des damit verbundenen Platzbedarfes, in der sich die verschiedenen Spurbreiten doch sehr stark unterscheiden. Blick auf einen größeren Bahnhof mit dahinter liegender Stadt

Aber stellen wir doch nun erst einmal die Spurbreiten namentlich vor, am besten nach der meist verbreitesten Verwendung: Innen (geschlossene Räume) und Außen (Freianlagen).
Blick auf Stadt und Bahnhof
Für Innen haben sich die Spur "Z", Spur "N", Spur "TT" und Spur "H0" (sprich halb null) durchgesetzt
und
für Außen alle größeren wie Spur "0" (sprich null), Spur "Ilm" bis zur LGB (Lehmanns Groß Bahn - umgangssprachlich: Gartenbahn) stark etabliert, was eine andere Verwendung nicht ausschließt.

kleine Brücken und der Bach Also fassen wir bis hier her noch einmal kurz zusammen. Für die Wahl der Spur entfallen die Gestaltungsmöglichkeiten und die Vielfalt des rollenden Materials, wenn es auch bei letzterem noch Unterschiede gibt.

großes Viadukt mit Fluß und Schiff Was kannst Du also zu Rate ziehen um Dir eine Spurbreite für das neue Hobby auszusuchen?

Überlege Dir, mit welchem Geschick und welcher handwerklichen Begabung Du in welcher Spurbreite zurecht kommen würdest, auch das Augenlicht (Sehschärfe) spielt besonders bei kleinen Spurbreiten (Spur Z) eine Rolle. Einen Wirklichen Rat kann ich Dir von hier aus nicht geben, sondern ich kann Dich nur auf verschiedene Dinge hinweisen. die Feuerwer löscht einen Brand

Meine Empfehlung ist jetzt folgendes: besuche einen Händler in Deiner Nähe und schau Dir das zu den jeweiligen Spurbreiten gehörende Material so wie die Wagen und Loks dazu an. ein Schnellzug passiert den Bauernhof

Frage den Händler, ob Du Dir verschiedene Modelle genauer ansehen (anfassen) kannst, stelle ihm bei dieser Gelegenheit auch Fragen zu dieser Spurbreite und versuche auch Dich über die andere Spurbreiten zu informieren. Ein wichtiger Punkt in diesem Gespräch sollte auch der mögliche Gleisplan und der dafür etwa benötigte Platz sein. Ganz wichtig bei dem Gespräch, lasse Dich nicht sofort auf eine von ihm vorgeschlagene Spur ein, überschlafe diese Entscheidung erst noch einmal.

gut gelungene N-Landschaft Im Normalfall wird er Dich ausreichend beraten. Solltest Du Dich trotzdem noch nicht entschließen können, dann besuche eine Modellbahnausstellung.

Versuche hier mit Ausstellern in Kontakt zu kommen, gerade Vereine stehen mit ihren Ratschlägen Königsklasse Winterlandschaft
gern zur Seite.

Bedenke aber dabei, dass sie meist nur eine Spurbreite verwenden und somit meist Fans der Spurbreite sind. Suche daher mehrere Vereine vor allem mit unterschiedlichen Spurbreiten auf.

ein Marktplatz Fassen wir zusammen: ein abschließendes Gespräch kann es nur beim Händler und/oder bei Ausstellungen geben, denn nur hier kannst Du Dir die Spurbreiten wirklich anschauen (Online-Bilder zeigen Dir nur das Aussehen!).

Sicherlich hast Du Dir die Bilder auf dieser Seite angeschaut und Dir überlegt, welche Spurbreiten das sind. Nur so viel dazu, ich habe diese in Norwegen und Dänemark auf Ausstellungen gemacht. Ihr findet hier die Spuren von "Z" bis "LGB", welches Bild hier welche Spur ist, das könnt Ihr sicherlich meist nur erraten.

Übrigens solltest Du noch folgendes beachten:
- solltest Du mit einem Partner zusammen leben, ist er mit der Modellbahn einverstanden
- Modellbahn ist nicht gerade billig, der Bau kann sich dadurch verlängern
- handwerkliches Geschick ist eine der Grundvorrausetzungen!

Google