Lutz Näther mit Computertipps

Grundgedanken zum Kauf eines Computers

Vorwort


Du möchtest einen Computer kaufen und weißt nicht, welchen? Ich glaube, ich kann Dir mit einer kurzen Beratung helfen.

Aber zuerst eine Frage.
Was möchtest Du mit diesem Computer machen?

Auswahl:
01 - Texte schreiben und bearbeiten,
02 - im Internet surfen,
03 - Fotos anzeigen,
04 - Bilder und Fotos bearbeiten,
05 - Musik abspielen und aufnehmen
06 - Musik bearbeiten
07 - Videos abspielen
08 - Videos aufzeichnen und bearbeiten,
09 - Spiele, die zum Betriebssystem gehören spielen,
10 - einfache (ältere) Spiele spielen,
11 - neuere 3D-Spiele spielen oder
12 - aufwendige neuere 3D Spiele (zum Beispiel: Ego-Shooter) spielen

Hier die dazu gehörige Liste der verwendbaren aktuellen Computer, Laptops und Netbooks:

Computerart
nutzbare Anwendungen

Netbook (Singlecore):
01, 02, 03, 05, 07*, 09, 10*
Netbook (Dualcore):
01, 02, 03, 04*, 05, 06*, 07*, 09, 10
Laptop (Singlecore):
01, 02, 03, 04*, 05, 06*, 07*, 09, 10*
Laptop (Dualcore/onBoardgrafik):
01, 02, 03, 04, 05, 06, 07, 08*, 09, 10, 11*
Laptop (Dualcore/Grafikkarte):
01, 02, 03, 04, 05, 06, 07, 08, 09, 10, 11, 12*
Laptop (ab Quadcore/Grafikkarte):
01, 02, 03, 04, 05, 06, 07, 08, 09, 10, 11, 12*
Desktop-PC (Singlecore/onBoardgrefik):
01, 02, 03, 04*, 05, 06*, 07*, 08*, 09, 10*, 11*
Desktop-PC (Dualcore/onBoardgrafik):
01, 02, 03, 04, 05, 06, 07, 08, 09, 10, 11*, 12*
Desktop-PC (Dualcore/Grafikkarte):
01, 02, 03, 04, 05, 06, 07, 08, 09, 10, 11, 12*
Desktop-PC (ab Quadcore/Grafikkarte):
01, 02, 03, 04, 05, 06, 07, 08, 09, 10, 11, 12*
Desktop-PC (ab Quadcore/Dual-Grafikkarte):
01, 02, 03, 04, 05, 06, 07, 08, 09, 10, 11, 12

* - bedingt geeignet
Singlecore: CPU mit einem Rechenkern
Dualcore: CPU mit zwei Rechenkernen
Quadcore: CPU mit vier Rechenkernen
onBoardgrafik: Grafikchip auf Mainboard, verwendet Speicher vom Arbeitsspeicher (RAM), gern auch Hybermemory umschrieben (ein Teil des Videospeicher auf Mainboard verbaut, Rest vom Arbeitsspeicher)
Grafikkarte: separat verbaute Grafikkarte, auf dieser befindet sich der aktuelle Garfikchip mit eigenem Videospeicher (wird kein Arbeitsspeicher verwendet!)
Dual-Grafikkarte: Grafikkarte mit Dual-Gafikchip oder zwei Grafikkarten im Verbund (ATI: Crossfire/Crossfire-X und NVidia: SLI) für höhere Grafikleistung

Systemvorraussetzungen für die obige Liste:
Win XP (32bit): Core-Takt ab 1 GHz, minimal 512MB RAM (empfohlen: 1GB oder mehr)
Win XP (64bit): Core-Takt ab 1,5 GHZ, minimal 1 GB RAM (empfohlen: 2GB oder mehr)
Win Vista / Win 7 (32bit): Core-Takt ab 2 GHz, minimal 1 GB RAM (empfohlen: 2GB oder mehr)
Win Vista / Win 7 (64bit): Core-Takt ab 2 GHz, minimal 2 GB RAM (empfohlen: 4GB oder mehr)

Liste für benötigten Festplattenspeicher:

Anwendungen
empfohlener Festplattenspeicher

01, 02, 09, 10
ab 80GB
01, 02, 03, 04, 05, 09, 10
minimal 80GB, empfohlen ab 120GB
01, 02, 03, 04, 05, 06, 07, 08, 09, 10
minimal 120GB, empfohlen ab 160GB
01, 02, 03, 04, 05, 06, 07, 08, 09, 10, 11
minimal 160GB, empfohlen ab 250GB
01, 02, 03, 04, 05, 06, 07, 08, 09, 10, 11, 12
minimal 160GB, empfohlen ab 250GB

Da die derzeitigen Preise zwischen Netbook, Laptop und Desktop-PC nicht sehr weit auseinander liegen (im jeweiligen Anwendungsbereich) ist hier eine Empfehlung nur schwer möglich - hier zählt jetzt mehr oder weniger die Anwendungszeit pro Tag und der Platz der zur Verfügung steht.
Netbooks sind geeignet für etwa eine Stunde pro Tag, Laptops für bis zu 3 Stunden pro Tag (Profi-Geräte mehr) und Desktop-PC´s für mehrere Stunden am Tag.

Wenn auch der Desktop-PC viel Platz benötigt und meist kein Geld mehr spart, so hat er doch gegenüber den Netbooks und Laptops Vorteile, denn er lässt sich besser aufrüsten und mit etwas Geschick auch besser reinigen. Diese Optionen stehen bei den beiden anderen Pentanten nicht (oder nur bedingt) zur Verfügung.

Wie und auf was Du grundsätzlich Aufpassen solltest, welche Betriebssysteme es gibt, wie Du Dein Betriebssystem optimieren kannst, dies und noch mehr erfährst Du auf den nächsten Seiten.

 

Google